Sie sind nicht angemeldet.

Aktivitäten

Vortrag über Willibrord-Glocke

Am 26. Februar (Dienstag) findet im Rahmen des Jahresprogramms des H.V. Burgsteinfurt und des Kulturforums ein weiterer Vortrag zur Heimatgeschichte statt. Es handelt sich um eine alte Kirchenglocke. die folgende Inschrift trägt: „Im Jahr des Herrn 1415 zu Ehren des hl. Willibrord, unserem Schutzpatron“. Sie zählt zu den ältesten Glocken unserer Region, ist 600 Jahre alt und stammt nachweislich aus der Großen Evangelischen Kirche. Schon 1953 hat sich Dr. Rübel kritisch mit dieser Glocke (Bild) auseinandergesetzt, die sich inhaltlich mit der Erbauseinandersetzung der Steinfurter und Bentheimer Grafenhäuser mit Burgsteinfurter Bürgern beschäftigt, was letztendlich vor dem Reichskammergericht endete.

Der Vortrag des Historikers Hans-Jürgen Warnecke beginnt um 19 Uhr in der Niedermühle und ist für Heimatvereinsmitglieder kostenlos, alle anderen zahlen eine Kursgebühr von  sechs Euro.