Sie sind nicht angemeldet.

Unser Verein

Informationen zum Heimatverein Burgsteinfurt

Niedermühle
Die Niedermühle
1901 als Verkehrsverein gegründet
Der Heimatverein Burgsteinfurt ist ein eingetragener Verein zur Förderung der Heimatforschung und –pflege in Steinfurt, der Bewahrung und Pflege des Kulturgutes in der Region sowie für den Schutz der Natur, Umwelt und Landschaft. Er betreut unter anderem das Stadtmuseum, die historische Niedermühle und eine der noch wenigen existierenden Blaudruckwerkstätten.
Der Heimatverein Burgsteinfurt wurde am 28. September 1901 durch Bürgermeister Terberger als Verkehrsverein gegründet. Zu seinen Gruppen und Aktivitäten  gehören:
  • Auswanderergeschichte, Ahnen- und Familienforschung
  • Bau- und Denkmalpflege
  • Brauchtumspflege
  • Heimatforschung, Heimatkundliche Arbeitskreise
  • Monatlicher Frauentreff in der Niedermühle
  • Mühlen- und Werkgruppe
  • Museumskreis Stadtmuseum Steinfurt
  • Öffentliche Veranstaltungen des Heimatvereins
  • Radfahren, Wandern und Reisen (Abend- und Fernradtouren, Wanderungen, Erlebnis-Busreisen).
1995 restaurierte der Heimatverein die historische Niedermühle aus dem Jahre 1697 und brachte wieder ein lauffähiges Mühlenrad an. Die Mühle ist seitdem Sitz des Heimatvereins. Außerdem betreut der Verein seit 20 Jahren das Steinfurter Stadtmuseum gegenüber der Hohen Schule. Das Stadtmuseum bietet einen Überblick über die Ortsgeschichte vom Frühmittelalter bis hin zum Anfang des 19. Jahrhunderts. Besondere Berücksichtigung finden hier die wirtschafts-, sozial- und territorialgeschichtlichen Entwicklungen Steinfurts.
Der Verein kümmert sich ferner um das alte Bahnwärterhaus 23. Der „Posten 23“ stand bis 1997 an der Bahnstrecke Münster-Gronau. 1997/98 wurde das Häuschen durch den Heimatverein an den jetzigen Radweg verlegt.
Die Heimatforscher inspizieren regelmäßig die alten Grenz- und Schnatsteine zu den anderen Regionen rund um Steinfurt. Im Rahmen seiner Ahnenforschungsaktivitäten war der Verein auch maßgeblich an der Erforschung der Auswanderung von Westfalen in die USA im 18- und 19. Jahrhundert beteiligt.